zeovit.com

zeovit.com (http://www.zeovit.com/forums/index.php)
-   Allgemeines Forum - Deutsch (http://www.zeovit.com/forums/forumdisplay.php?f=14)
-   -   AEFW Acro Strudelwürmer bekämpfen (http://www.zeovit.com/forums/showthread.php?t=37752)

"Alex" 10-16-2019 09:12 AM

AEFW Acro Strudelwürmer bekämpfen
 
Hallo Zusammen,

wenn man denkt es "läuft", dann wird man schnell eines besseren belehrt...

Leider habe ich mit AEFW zu kämpfen

Im März hatte ich zunächst einen Befall fest gestellt
daraufhin habe ich wöchentlich alle Acroporen in Coral RX gebadet und die Gelege entfernt - min 4 Monate lang

Nachdem ich 4 Wochen lang in Folge keine Würmer und Gelege mehr gefunden hatte - dachte ich, ich hätte es geschafft

Die Korallen hatte ich wieder befestigt Farben, Wachstum und Polypenbild entwickelten sich hervorragend und es schien als sei der Spuk vorbei

Leider habe ich nun einen "neuen" Befall
- die Korallen scheinen zwar "stärker" zu sein, erst gestern habe ich eine Mille gebadet, dort saßen min 15 Stck. drauf, sogar recht groß aber die Koralle hat kaum Fraßspuren auch Farbe und Polypenbild sind unauffällig bis dato

trotz alledem sind die Biester zurück und müssen bekämpft werden

Klar kann ich jetzt wieder wöchentlich baden aber mittlerweile haben div. Stöcke gute Basalscheiben auf dem Riff gebildet d.h. diese Stellen kann ich nicht baden

Deshalb bin ich nun am grübeln wie man nun die Biester gänzlich los wird
dazu auch der Versuch hier noch eure Erfahrungen zu sammeln

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Kann man ein Aquarium langfristig frei halten?
Welche Fressfeinde haben bei euch die beste Arbeit geleistet?
Habt ihr pers. Erfahrung mit Flatworm Stop?
Erfahrungen mit Concurat L o.ä.?

Ich habe z.B. zur Prävention H. Chrysus, Melanurus und Timorensis
Wie man sieht mit mäßigem Erfolg

Aktuell nutze ich jetzt Flatworm Stop und bin am überlegen evtl. eine Tanzgarnele ins Aquarium zu setzen, habe aber Respekt dass sie Korallen frisst

Ich freue mich auf euren Beitrag

Gruß
Alex

jacky 10-16-2019 10:20 AM

1 Attachment(s)
I am very sorry for you. I don't have experience with AEFW. If I understand your problem, then you can try it.

"Blue velvet Nudibranch" I use the picture to indicate it, sorry, I don't know its scientific name.

This is a video link. I don't know if you can watch it. If you can, can you tell me, thank you
https://m.youtube.com/watch?v=EbMEQtQYhBo

I hope I can help you.:)

"Alex" 10-16-2019 01:54 PM

Hi Jacky

Thank u for ur support:thumbsup:

Your support in this Forum is really nice

I watched ur attached Video, but i think this Nudi only eats the flatworms who sitting on the stones and sand, not these bad guys who killing acropora

Sry my english is bad :rolleyes::icon_smil

jacky 10-16-2019 02:23 PM

Quote:

Originally Posted by "Alex" (?? 346288)
Hi Jacky

Thank u for ur support:thumbsup:

Your support in this Forum is really nice

I watched ur attached Video, but i think this Nudi only eats the flatworms who sitting on the stones and sand, not these bad guys who killing acropora

Sry my english is bad :rolleyes::icon_smil

In Bezug auf die "neue" Infektion können Sie möglicherweise die Behandlung Ihrer Praxis wiederholen. In Zukunft sollten neue Korallen sorgfältig inspiziert / behandelt werden, um ein erneutes Auftreten der Situation effektiv zu verhindern. Meine Erfahrung ist nicht sehr gut, alles was ich weiß, ist eine zusätzliche Behandlung, nicht im System. Es ist jedoch eine zusätzliche Behandlung oder die von Ihnen genannten Methoden erforderlich. Vielleicht haben andere bessere Vorschläge, um Ihnen zu helfen. Entschuldigung, meine Fähigkeit ist nicht genug.:tounge:

Slap 10-17-2019 02:58 AM

Moin,

dass habe ich auch schon durch und hätte fast alles an Korallen raus geschmissen.
Was bei mir geholfen hat.. Zum einen habe ich versucht den Übeltäter welcher wohl die Mutter aller Strudelwurm-Verteiler war aus dem Becken zu entfernen und zum anderen habe ich sämtliche SPS von ihren Steinen getrennt und mit einem Coral RX gebadet und einer akribischen Lupen Untersuchung unterzogen. Den Übeltäter konnte ich dann ausmachen.. Es war eine etwas größere Millepora welche ich bei Korallenzucht gekauft hatte..Das war´s dann.. Das teil flog aus dem Becken und schon war ruhe! Seither ist mein Becken Strudelwürmer frei! Neue SPS werden zum einen direkt vom stein abgetrennt, gebadet und mit der Lupe untersucht.. kann ich nur empfehlen!

viele grüße, René

"Alex" 10-17-2019 06:53 AM

Moin René

vielen Dank für deine Info
Deine Vorgehensweise habe ich ja im Prinzip schon durch bzw. bin ich nun wieder dabei

Neue Korallen wurden immer gebadet und untersucht, nach dem 1. Schub der Plage kam nur eine Koralle hinzu - die hatte nicht mal nen Stein und liegt immer noch aufm Rack und hat keinen Befall...

Also von daher haben die Viecher in irgend ner Ritze im Riff überlebt...:wallbash:

Aber zu der Mille, bei mir ist auch eine Mille welche son richtiger Magnet ist...
Also kurz um... ich hab ne Mille zu verschenken :tounge::icon_smil:laugh:

Wie lange ist dein Becken jetzt frei?!

Hast du Erfahrungen mit z.B. FlatwormStop und Fressfeinden?

Gruß und Dank
Alex

G.Alexander 10-17-2019 06:56 AM

Hallo Alex, ich habe ähnliche Erfahrungen wie René gemacht. Meist gibt es ein oder zwei Korallen die immer wieder befallen werden, von denen habe ich mich getrennt. Ich habe auch den Eindruck dass Korallen nur dann befallen werden wenn sie gestresst sind oder ein sonstiges Problem haben. Das ständige Baden erhöht den Stress zusätzlich so dass es letztendlich keine wirklich langfristige Lösung ist.

Echte und auch zuverlässige Fressfeine kennen ich keine, der Sechstreifenlippfisch ist jedoch ständig an befallen Korallen am Suchen, ich gehe davon aus dass er den einen oder anderen Strudelwurm frisst, jedoch nicht alle erwischen wird, er kann nur unterstützen. Präventiv kann man Flatworm Stop von Korallenzucht dosieren, auch kann CoralVitalizer unterstützen da es Bildung der Schleimschicht auf Korallen fördert, solche Tiere werden ebenfalls weniger oft befallen.

Ich habe die befallen Stöcke auch immer wieder „abgeblasen“, die Strudelwürmer wurden von Fischen wie z.B. Anthias gefressen solange sie im Wasser schwebten, könnte ebenfalls eine unterstützende Maßnahme sein.

G.Alexander

G.Alexander 10-17-2019 06:56 AM

Hallo Alex, ich habe ähnliche Erfahrungen wie René gemacht. Meist gibt es ein oder zwei Korallen die immer wieder befallen werden, von denen habe ich mich getrennt. Ich habe auch den Eindruck dass Korallen nur dann befallen werden wenn sie gestresst sind oder ein sonstiges Problem haben. Das ständige Baden erhöht den Stress zusätzlich so dass es letztendlich keine wirklich langfristige Lösung ist.

Echte und auch zuverlässige Fressfeine kennen ich keine, der Sechstreifenlippfisch ist jedoch ständig an befallen Korallen am Suchen, ich gehe davon aus dass er den einen oder anderen Strudelwurm frisst, jedoch nicht alle erwischen wird, er kann nur unterstützen. Präventiv kann man Flatworm Stop von Korallenzucht dosieren, auch kann CoralVitalizer unterstützen da es Bildung der Schleimschicht auf Korallen fördert, solche Tiere werden ebenfalls weniger oft befallen.

Ich habe die befallen Stöcke auch immer wieder „abgeblasen“, die Strudelwürmer wurden von Fischen wie z.B. Anthias gefressen solange sie im Wasser schwebten, könnte ebenfalls eine unterstützende Maßnahme sein.

G.Alexander

jacky 10-17-2019 11:20 AM

Thank you G.Alexander, these valuable experiences are very valuable to me.

Slap 10-18-2019 01:30 AM

Moin,

mein Becken ist jetzt zum Glück ca. 1 1/2 jahre Strudelwürmer frei.. :)
Flatworm Stop hatte ich benutzt.. Nach ca 2 Liter die ich davon ins Becken gekippt hatte und nichts passierte werde ich das zeug nicht mehr kaufen. Einen Sechstreifenlippfisch aber kann ich dir empfehlen.. Meiner ist permanent am picken ;)

Irgendwo wirst du ein Eiergelege haben von wo aus die Viecher verteilt werden.. Ich konnte aber noch nie am Riffgestein ein Eiergelege entdecken. Immer waren die Steine der Koralle Befallen oder eben die abgefressenen Äste der SPS.
Mit ner Pipette die Koralle abblasen kann man machen.. Hilft in dem Moment nur bei Aktiven Strudelwürmern..Nur wo welche drauf sind, sind auch Eier und die sind das eigentliche übel ! Und wenn deine Fische wie meine auch sich dafür nicht interessieren, wandert der Studelwurm zur nächsten SPS

Am besten half mir .. ne Lupe, ein Skalpell, Coral RX und mein Dremel das ganze einzudämmen ;)

Gruß, René

jacky 10-18-2019 02:27 AM

Quote:

Originally Posted by Slap (?? 346313)
Moin,

mein Becken ist jetzt zum Glück ca. 1 1/2 jahre Strudelwürmer frei.. :)
Flatworm Stop hatte ich benutzt.. Nach ca 2 Liter die ich davon ins Becken gekippt hatte und nichts passierte werde ich das zeug nicht mehr kaufen. Einen Sechstreifenlippfisch aber kann ich dir empfehlen.. Meiner ist permanent am picken ;)

Irgendwo wirst du ein Eiergelege haben von wo aus die Viecher verteilt werden.. Ich konnte aber noch nie am Riffgestein ein Eiergelege entdecken. Immer waren die Steine der Koralle Befallen oder eben die abgefressenen Äste der SPS.
Mit ner Pipette die Koralle abblasen kann man machen.. Hilft in dem Moment nur bei Aktiven Strudelwürmern..Nur wo welche drauf sind, sind auch Eier und die sind das eigentliche übel ! Und wenn deine Fische wie meine auch sich dafür nicht interessieren, wandert der Studelwurm zur nächsten SPS

Am besten half mir .. ne Lupe, ein Skalpell, Coral RX und mein Dremel das ganze einzudämmen ;)

Gruß, René

Sechstreifenlippfisch looks good:thumbsup:, it always eats some bugs

Slap 10-18-2019 02:54 AM

Quote:

Originally Posted by jacky (?? 346314)
Sechstreifenlippfisch looks good:thumbsup:, it always eats some bugs

yes, but unfortunately not the eggs :blush:

jacky 10-18-2019 03:05 AM

Quote:

Originally Posted by Slap (?? 346316)
yes, but unfortunately not the eggs :blush:

Thank you, it seems like this. Excuse me, can Sechstreifenlippfisch inhibit (eat) red worms?

"Alex" 10-18-2019 05:54 AM

@G.Alexander :
Danke für deine Einschätzung und Infos
Ja je besser die Randbedingungen sind desto besser halten sie scheinbar den Druck durch die Würmer Stand

@Slap:
Hey Rene 1 1/2 Jahre klingt sehr gut da kann man wirklich von "frei" sprechen glaube ich :thumbsup:

bzgl FlatwormStop kenne ich einen mündlichen Erfolgsbericht und einen aus R2R Forum da wurde aber auch erhöht dosiert

Sie legen Ihre Eier sogar auf nagelneuen Ablegerdiscs... was soll sie vom Ablegen auf dem Riff (Keramik) abhalten und genau die gilt es ja zu bekämpfen ansonsten ist es alles Sinnlos

Ansonsten habe ich die gleiche Ausrüstung nur gegen Gelege auf dem Riff sind diese wie gesagt ja nutzlos

Deshalb die Überlegung mit der Tanzgarnele

chrima78 10-18-2019 10:20 AM

Hey...
Tanzgarnelen wäre für mich eine Option... Ich habe in meinem Bekanntenkreis 2 Aquarianer, die damit erfolgreich ihre A.-Planarien im Aquarium bekämpft und besiegt haben...

Ich hab 5 im Filterbecken und Stelle jede neue Koralle dort rein für ne gute Stunde... Die Garnelen putzen alles recht ordentlich runter... Dieseb vorgang wiederhole ich für 14 Tage täglich... Dannach kommt die Koralle erst ins Hauptbecken...


All times are GMT -5. The time now is 12:15 PM.

Powered by: vBulletin Version 3.8.7, Copyright ©2000 - 2009, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © by ZeoVit.com